Ayurveda

Rose P1010062.JPG

Ayurveda ist wohl das älteste, überlieferte Gesundheitssystem. Es kommt aus der vedischen Hochkultur Altindiens, deren Blütezeit viele Jahrtausende zurückliegt.

Ayurveda ist ein ganzheitliches Gesundheitssystem, das den Menschen auf allen Ebenen - Körper~Seele~Geist - betrachtet und einbezieht. So ist der Lebensstil in seiner Gesamtheit entscheidend für die Gesundheit.  

In den 1980-90 Jahren habe ich mich intensiv mit den Heilmethoden und der Ernährungslehre der Hildegard von Bingen auseinandergesetzt. Jahre später habe ich im Ayurveda viele Gemeinsamkeiten gefunden und begonnen, mich im Ayurveda weiterzubilden.

1. Wahl Nohn Garten  P1340576.JPG

Ganzheitlicher Lebenstil

Zum ganzheitlichen Lebenstil des Ayurveda gehören:

  • Ernährungslehre
  • Yoga - Atem - Meditation
  • Geistige und ethische Haltungen
  • Spiritualität
  • Massagen

Grundlage für das Verständnis des Ayurveda sind die so genannten "Doshas" was soviel wie Bioenergien bedeutet. Jeder Mensch hat alle drei Doshas: 

Vata: das Bewegungsprinzip

Pitta: das Feuer- bzw. Stoffwechselprinzip

Kapha: das Strukturprinzip 

Jeder Mensch hat sein eigenes Gleichgewicht von Vata, Pitta und Kapha, jedoch sind sind manche stärker oder schwächer ausgeprägt. In der Regel dominieren ein oder zwei Doshas. Geraten die Doshas aus dem Gleichgewicht, spielt dies bei physischen und auch bei psychischen Erkrankungen eine Rolle.

Die Beratungs- oder Behandlungsmethoden werden auf den jeweiligen Konstitutionstypus abgestimmt.

Methoden/Angebote

Beratung-Prävention

Ernährung, ganzheitlicher Lebensstil

mehr ...

Nach oben